Schützenverein Methler 1830 e.V.

  

 Termine 2021 

 

 

Datum   Veranstaltung      Wer                                               Ort                             Beginn

 

21.08.     Sommerfest                                                              Gerätehalle / Wiese      15 Uhr

 

 

 Die Landesregierung NRW hat ein Landesprogramm "Neustart miteinander" aufgelegt. Damit sollen eingetragene Vereine finanziell unterstützt werden, den gesellschaftlichen Zusammenhalt weiter zu festigen und mit neuem Leben zu erfüllen.

 

 

 Rückblick vom Sommerfest Schützenverein Methler

 

Am 21.8. veranstaltete der Schützenverein Methler 1830 e.V. sein Sommerfest auf der Wiese rund um die Schützengerätehalle an der Bunten Kuh in Methler.
146 Anwesende erfüllten den 3 G Status, lediglich 3 Personen wurden vor Ort getestet. Alle negativ.
Somit waren die Voraussetzungen für die Teilnahme am Fest erfüllt.
Um 15 Uhr eröffnete der 1. Vorsitzende Dirk Poppke die Veranstaltung und begrüßte die Bürgermeisterin Frau Elke Kappen sowie das amtierende Kaiserpaar Stefan und Yvonne Bendel recht herzlich. Der 1. Vorsitzende bedankte sich bei Elke Kappen , für ihre Unterstützung mit einem Blumenstrauß.
Nach den Grußworten startete man mit Kaffee, Kuchen und Waffeln weiter.
 
Um 16 Uhr fand ein Feldgottesdienst statt. Pfarrerin Verena Mann, von der ev. Kirchengemeinde Methler und der 1. Vorsitzende vom Schützenverein führten diesen Gottesdienst durch. An 12 verstorbene Mitglieder wurde ganz besonders erinnert. Im Anschluß wurde noch ein Gedenkstein für alle verstorbenen Mitglieder des Schützenvereins an der Gerätehalle enthüllt. Die Kollekte am Ausgang wurde an die Kinder- und Jugendarbeit in Methler übergeben.

Um 17 Uhr wurden Jubilar Ehrungen und Auszeichnungen durchgeführt.
25 Jahre Mitglied im Verein:
Dirk Brune, Oliver Kalle, Christian Robbert, Erwin Beckmann, Heinz- Herbert Holtmann
40 Jahre im Verein:
Volker Götte
50 Jahre im Verein:
Dietmar Schelkmann u. Hartmut Sachser
60 Jahre im Verein:
Werner Elsermann und Wolfgang Stoverock
65 Jahre im Verein:
Kurt Erdmann

Im Anschluß wurden Auszeichnungen des WSB (Westf. Schützen Bund) vom Kreisvorsitzenden Kurt Edrmann übergeben.
Die goldene Verdienstnadel des WSB erhielten:
Jennifer Armonat, Yvonne Bendel, Agnes Böhm, Ulrike Brinkmann, Daniela Brune, Monika Freisendorf, Ursula Güttler, Carola Held, Sofia Kaufmann, Kerstin Poppke, Dr. Sami Quinna, Ursula Riedner, Karin Schelkmann, Dieter Schmidt, Thomas und Markus Schulze Vels, Anja Sklorz, Margarete Tautges, Heike Tyink und Annette Wowerus.

Die goldene Ehrennadel des WSB erhielten:
Stefan Bendel, Ingo Ciecierski, Oliver Kalle, Michael Reifert und Peter Ziller.

Weiterhin ernannte der 1. Vorsitzende 5 Mitglieder zum Ehrenmitglied des Vereins:
Dr. Joachim Tautges, Dieter Brune, Gerda Franz, Monika Freisendorf und Ulrich Klein.

Außerdem wurden 2 Ex- Majestätenpaare für ihr Jubiläum vom Oberst Andreas Eder ausgezeichnet.
25 Jahre, das Königspaar von 1995 Ernst und Monika Freisendorf und für 40 Jahre Ex- König Dieter Brune.

Im Anschluß beförderte der Oberst noch einige Schützenbrüder.

Ein Knobel Wettbewerb wurde durchgeführt, diesen hatte Jochen Ekkel mit 45 Augen gewonnen und erhielt ein Präsentkorb.
Des weiteren wurde ein Schießen auf einen kleinen Holzvogel durchgeführt.
Mit dem 48 Schuß sicherte sich Oliver Mendyk das Zepter, der Apfel mit dem 67 Schuß ging an Matthias Banken, die Krone sicherte sich mit dem 107 Schuß Adriane Armonat. Als Belohnung bekamen die Schützen jeweils eine 5 Liter Dose Warsteiner Pilsener. Sommerfest- Tageskönigin wurde mit dem 272 Schuß Kerstin Poppke, sie erhielt einen Einkaufsgutschein.
 
Um 21 Uhr entzündete das Kaiserpaar Bendel eine große Feuerschale. 50 Wachsfackeln rundeten das Ambiente weiter ab. Musikalische Unterstützung an diesem Tag kam vom ev. Posaunenchor Methler und vom Blasorchester St. Marien Kaiserau. Die Bewirtung und das Catering wurde von unserem Festwirt Oliver Mendyk und sein Team der Party-Men GmbH hervorragend durchgeführt.
 
Es war eine gelungene Veranstaltung, viele Gespräche wurden geführt und die Tradition- und Brauchtumspflege im Stadtteil Methler, wurde nach einer langen 18 monatigen Corona Zwangspause, wieder gepflegt.

 
 
WSB Landeskönig / Landesjugendkönigschießen
 
Am 8. Oktober 2021 fand das diesjährige Landesjugendkönigschießen in Dortmund statt. Isabell Poppke, die beim Landesjugendkönigschießen als Kreiskinderkönigin des Schützenkreises Unna- Kamen an den Start ging, ist neue Landesjugendkönigin des Westfälischen Schützenbundes von 1861 e.V. geworden.
Mit einer 10,8 und einem Teiler von 27,4   (1/100 mm)
ließ Sie die Konkurrenz eindeutig hinter sich.
Damit hat die neue Landesjugendkönigin die Startberechtigung beim nächsten Bundesjugendkönigschießen  im kommenden Jahr in München.
Herzlichen Glückwunsch!
Top